Erich Schütz neuer Chorleiter

Erich Schütz führt künftig den Taktstock

Zotzenbach. Nach mehr als 26 Jahren heißt es nun Abschied nehmen: Fritz Treusch, Chorleiter des Sängerbundes Zotzenbach, gibt zum Abschluss des 125-jährigen Jubiläums sein letztes Konzert mit seinem Chor und weiteren Gästen. Am Sonntag, 12. Dezember, um 17.30 Uhr findet dieses Ereignis in der evangelischen Kirche in Zotzenbach statt.

Für die Bürger Zotzenbachs und aus dem Weschnitztal sind die Mitwirkenden von besonderem Interesse: Neben dem evangelischen Kirchenchor unter der Leitung von Susanne Kopf-Römer wirken der Schulchor der Waldhufenschule und natürlich der gastgebende Chor des Sängerbundes mit. Die Kinder wurden in einigen Proben von Treusch auf diese Aufführung vorbereitet. Auch die Eltern der Schüler sind sicherlich auf das Ergebnis gespannt, das ihre Kinder präsentieren werden. Und schließlich wirken auch Swetlana Hauk an der Orgel und eine Gruppe der Jugendmusikschule Weschnitztal-Überwald mit.

Das Programm spricht alle Altersgruppen an: Die Streichergruppe spielt eine Weihnachtsmusik englischen Komponisten Henry Purcell und die Ouvertüre einer Suite von Telemann. Der Kirchenchor trägt zwei Lieder vor. Svetlana Hauck spielt zwei kleine Orgelstücke. Der Sängerbund singt aus seinem Repertoire Advents- und Weihnachtsmusik. Erstmals wird die weihnachtliche Volksliedkantate "Ein große Freud verkünd ich Euch" des zeitgenössischen Münchener Komponisten Fritz Jessler (Jg.1924) für Chor, Streicher und Soloflöte mit kleinem Schlagwerk in Zotzenbach aufgeführt. Jessler hat Volkslieder aus Schlesien, Südmähren, Lothringen, Ostpreußen und der Grafschaft Glatz (Niederschlesien) bearbeitet. Die Kinder werden die Kantate mit einigen Liedern auflockern. Ergänzt wird das Ganze durch eine kleine Weihnachtsgeschichte. Und alle Anwesenden werden gemeinsam zwei Adventslieder singen.

Mit diesem Konzert endet das Jahr des 125-jährigen Jubiläums des Sängerbundes Zotzenbach. Hinter dem Verein und dem Chor liegt eine Reihe erfolgreicher Veranstaltungen: unter anderem der Festgottesdienst oder der Festabend. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helfern, Aktiven und Spendern. Nun heißt es wieder nach vorn zu schauen und die neuen Aufgaben im neuen Jahr anzugehen: Mit dem neuen Dirigenten Erich Schütz aus Buchklingen wird der Chor an alter Stelle und an einem neuen Termin seine Proben abhalten, zu denen schon jetzt neue Sängerinnen und Sänger eingeladen sind: Die Chorproben finden ab dem 11. Januar dienstags von 19.30 bis 21 Uhr im neu gestalteten Alten Rathaus in Zotzenbach (neben des Gasthaus "Zum Lamm", gegenüber der Kirche) statt. Durch die Verlegung vom bisherigen Donnerstag auf den Dienstag ist es leider nicht mehr möglich, sich nach der Chorprobe im Gasthaus "Zum Lamm" zu treffen, das dienstags geschlossen hat. Es ist natürlich nach wie vor, insbesondere bei Feiern, das Vereinslokal. Vielmehr wird das Rote Haus ein sicherlich sehr gemütlicher und kommunikativer Treffpunkt für alle sein. Interessierte aus Zotzenbach und dem gesamten Weschnitztal sind zu den Proben herzlich eingeladen und dürfen unverbindlich hineinschnuppern. Weitere Informationen gibt der Vorsitzende Norbert Wegener, Telefon 06253/84766.

Konzert am Sonntag, 12. Dezember, um 17.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Zotzenbach. der Eintritt kostet 5 Euro.

Artikel vom: 07.12.2010